FANDOM


Der Volkswagen Passat 3B ist ein Mittelklassewagen von Volkswagen, produziert von Oktober 1995 bis Mai 2005.

Codiermöglichkeiten

Airbag

Steuergerät Codierung

STG 15 (Airbag) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

Steuergerät Anpassung

STG 15 (Airbagsteuergerät) auswählen
STG Anpassen -> Funktion 10

Über die Anpassung werden die Airbageinheiten aktiviert, bzw. deaktiviert, je nach Fahrzeugtyp bzw. Modell müssen nicht alle Kanäle verfügbar sein. ACHTUNG: Zum aktivieren/deaktivieren ist meist auch ein Hardwareseitiger Eingriff in das Airbagsystem notwendig.

0 - aktiviert
1 - deaktiviert 
-> Kanal 01 (Airbag-Beifahrer)
-> Kanal 02 (Airbag-Fahrer)
-> Kanal 03 (Seitenairbag-Beifahrer)
-> Kanal 04 (Seitenairbag-Fahrer)

CAN-Gateway

Steuergerät Codierung

STG 19 (CAN-Gateway) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07
Basiscodierung: 00000
 +00000 - keine Sonderausstattung
 +00001 - Automatisches Getriebe
 +00002 - ABS
 +00004 - Airbag

Einparkhilfe

Steuergerät Codierung

STG 76 (Einparkhilfe) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07
?xxxx: nicht belegt
x?xxx: Getriebevariante
 0 - Schaltgetriebe
 1 - Automatikgetriebe
xx?xx: Funktionsbestätigung
 0 - deaktiviert
 1 - aktiviert (Standard)
xxx?x: Karosserievariante
 0 - Limousine
 1 - Variant 
xxxx?: Fahrzeugtyp
 3 - Golf/Bora
 4 - Passat

Steuergerät Anpassung

STG 76 (Einparkhilfe) auswählen
STG Anpassung -> Funktion 10
-> Kanal 01 (Lautstärke-Warnsummer)

Die Lautstärke lässt sich von 0 bis 7 einstellen, der Wert kann direkt Während der Eingabe überprüft werden, indem dabei der Rückwärtsgang eingelegt wird.

-> Kanal 02 (Tonhöhe-Warnsummer)

Die Laustärke lässt sich von 0 bis 4 einstellen, der Wert kann direkt Während der Eingabe überprüft werden, indem dabei der Rückwärtsgang eingelegt wird.

Klima-/Heizungselektronik

Steuergerät Codierung

STG 08 (Klima-/Heizungselektronik) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07
?xxxx: Kompressorvariante
 0 - intern geregelt
 1 - intern geregelt mit Temperaturfühler nach Verdampfer
 2 - extern geregelt über Magnetventil
x?xxx: Fahrzeugvariante
 1 - VW Golf (1J)
 2 - VW Passat (3B - bis MJ 1999)
 3 - VW New Beetle (1C/9C)
 4 - VW Polo (6N)
 5 - VW Passat mit L-Klappe (3BG - ab MJ 2000)
 6 - VW Lupo (6E/6X)
 7 - VW Passat W8 (3B)
 8 - VW Golf Cabrio (1E)
xx?xx: Ländervariante
 0 - Rest der Welt
 1 - Japan
 2 - USA
xxx?x: Motorkühlung
 0 - ohne Kennfeldkühlung
 1 - mit Kennfeldkühlung
xxxx?: Ausstattungsvariante
 0 - mit Außentempraturanzeige
 1 - ohne Außentemperaturanzeige

Steuergerät Grundeinstellung

STG 08 (Klima-/Heizungselektronik) auswählen
STG Grundeinstellung -> Funktion 04

Hinweis: Eine Grundeinstellung ist notwendig, wenn das Steuergerät für Climatronic ersetzt bzw. neu codiert wurde sowie wenn Stellmotoren ersetzt worden sind. Vorraussetzung: Der Fehlerspeicher des Steuergerätes für Climatronic muss leer sein (außer Fehler "Grundeinstellung nicht durchgeführt").

Messwertgruppe 000

Die einzelnen Stellmotoren werden nun angesteuert, die Grundeinstellung ist erfolgreich beendet wenn alle Rückkopplerwerte 0 anzeigen.

Kombiinstrument

Steuergerät Codierung

STG 17 (Kombiinstrument) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07
??xxx: Extra-Optionen und Mehrausstattungen
 +00 - keine extra Optionen
 +01 - Bremsbelagverschleißanzeige aktiv
 +02 - Sicherheitsgurtwarnanzeige aktiv
 +04 - Wischwasserstandswarnanzeige aktiv
 +16 - Navigation aktiv

Ergibt dann für Navigation, Wischwasserstandsanzeige und Sicherheitsgurtwarnanzeige 02+04+16=22

xx?xx: Länderauswahl
 1 - Europa (EU)
 2 - USA (US)
 3 - Kanada (CDN)
 4 - Großbritannien (GB)
 5 - Japan (JP)
 6 - Saudi Arabien (SA)
 7 - Australien (AUS)
xxx?x: Motorvariante/Serviceintervall (bis 09/2000)
 4 - 4-Zylinder
 5 - 5-Zylinder
 6 - 6-Zylinder
xxx?x: Serviceintervall (ab 09/2000)
 0 - Festes Intervall ohne Geber für Ölstand/-Temperatur (QG0)
 1 - Flexibles Intervall mit Geber für Ölstand/-Temperatur (QG1)
 2 - Festes Intervall mit Geber für Ölstand/-Temperatur (QG2)
 3 - Fahrzeuge ohne Serviceintervallanzeige (USA,Kanada)
xxxx?: Motorvariante (bis 07/1999)
 0 - Diesel (TDI)
 2 - Benziner
xxxx?: Motorvariante (ab 08/1999)
 3 - 4134 - 6-Zylinder Leichtpanzer
 5 - 4182 - alle Motorvarianten
 6 - 4128 - 8-Zylinder W8

Steuergerät Anpassung

STG 17 (Kombiinstrument) auswählen
STG Anpassung -> Funktion 10
-> Kanal 03 (Verbrauchsanzeige)

Der Basiswert ist 100 nun könnt ihr das ganze in 5% Schritten einstellen, die jeweiligen Maximalwerte sind 85 bzw. 125.

-> Kanal 04 (Sprache)

Die im Zusammenhang mit dem Navigationssystem angezeigte Sprache lässt sich wie folgt einstellen:

00001 - Deutsch (German)
00002 - Englisch (English)
00003 - Französisch (French)
00004 - Italienisch (Italian)
00005 - Spanisch (Spanish)
00006 - Portugiesisch (Portuguese)
00007 - Kein Text
00008 - Tschechisch (Czechoslovakia)
-> Kanal 10 ("OIL" Meldung) (bis Mj. 1999/2000)

Der neue Anpassungswert lautet "00015" für Inspektion alle 15.000km, Angabe erfolgt in 1000km (15x1000=15.000km).

-> Kanal 11 ("INSP 01" Meldung) (bis Mj. 1999/2000)

Der neue Anpassungswert lautet "00030" für Inspektion alle 30.000km, Angabe erfolgt in 1000km (30x1000=30.000km).

-> Kanal 12 ("INSP 02" Meldung) (bis Mj. 1999/2000)

Der neue Anpassungswert lautet "00036" für die Jährliche Inspektion, Angabe erfolgt in 10er Tagen (36x10=360 Tage).

-> Kanal 30 (Tankgeberkennlinie)

Der Basiswert ist 128 nun könnt ihr in 1 Ohm Schritten einstellen, die jeweiligen Maximalwerte sind 120 bzw. 136.

-> Kanal 43 (Wegstrecke) (ab Mj. 1999/2000)

Dieser Wert gibt die maximale Wegstrecke bis zum nächsten Service an.

15 - Zeit oder Laufleistungsabhängiger Service (kein Motoröl nach VW-Norm 503 00 (Benziner) bzw. VW-Norm 506 00 (TDI))
30 – Long Life Service - Benzinmotoren (Motoröl nach VW-Norm 503 00)
35 – Long Life Service - 6-Zyl.-TDI-Motoren (Motoröl nach VW-Norm 506 00)
50 – Long Life Service - 4-Zyl.-TDI-Motoren (Motoröl nach VW-Norm 506 00)
-> Kanal 44 (Zeit) (ab Mj. 1999/2000)

Dieser Wert gibt die Zeit bis zum nächsten Service an.

00360 - kein Long Life (12 Monate)
00720 - Long Life Service (24 Monate)

-> Kanal 45 (Ölqualität) (ab Mj. 1999/2000)

Je nach Motor und Serviceart muss hier die entsprechende Ölqualität eingestellt werden.

1 - Zeit oder Laufleistungsabhängiger Service (kein Motoröl nach VW-Norm 503 00 (Benziner) bzw. VW-Norm 506 00 (TDI))
2 – Long Life Service - Benzinmotoren (Motoröl nach VW-Norm 503 00)
3 – Long Life Service - 6-Zyl.-TDI-Motoren (bis 10.11.2000 - Motoröl nach VW-Norm 506 00)
4 – Long Life Service - 4-Zyl.-TDI-Motoren (Motoröl nach VW-Norm 506 00)
4 – Long Life Service - 6-Zyl.-TDI-Motoren (ab 10.11.2000 - Motoröl nach VW-Norm 506 00)

Komfortsystem

Steuergerät Codierung (> MJ 2001)

STG 46 (Komfortsystem) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

Zentralverriegelung (2-Fensterheber):

00256 - Einzeltüröffnung
00257 - Gesamttüröffnung

Zentralverriegelung (2-Fensterheber und Memory):

00258 - Einzeltüröffnung
00259 - Gesamttüröffnung

Zentralverriegelung (4-Fensterheber):

04096 - Einzeltüröffnung
04097 - Gesamttüröffnung

Zentralverriegelung (4-Fensterheber und Memory):

04098 - Einzeltüröffnung
04099 - Gesamttüröffnung

Steuergerät Codierung (MJ 2002 >)

STG 46 (Komfortsystem) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

Zentralverriegelung (4-Türer / 2-Fensterheber):

00066 - Einzeltüröffnung
00067 - Gesamttüröffnung

Zentralverriegelung (4-Türer / 4-Fensterheber):

00258 - Einzeltüröffnung
00259 - Gesamttüröffnung

Steuergerät Anpassung (> MJ 1997)

Hinweis: Die Anpassung wird vom Steuergerät nicht unterstützt.

Steuergerät Anpassung (MJ 1998)

STG 46 (Komfortsystem) auswählen
STG Anpassen -> Funktion 10
-> Kanal 03 (Auto-Lock)
 0 = aus
 1 = ein
-> Kanal 04 (Auto-Unlock)
 0 = aus
 1 = ein
-> Kanal 05 (Innenraumüberwachungs-Abschaltung)
 0 = aus
 1 = ein
-> Kanal 08 (Entriegelungs-Blinken)
 0 = aus
 1 = ein
-> Kanal 09 (Verriegelungs-Blinken)
 0 = aus
 1 = ein
-> Kanal 10 (Alarmhorn)
 1 = Rest der Welt
 2 = Deutschland
 3 = Großbritanien

Beeinflusst Art, Länge und Lautstärke des Alarmtones (Gesetzliche Richtlinien beachten).

Steuergerät Anpassung (USA -MJ 1998)

STG 46 (Komfortsystem) auswählen
STG Anpassen -> Funktion 10
-> Kanal 03 (Auto-Lock/Unlock)
 0 = aus
 1 = ein
-> Kanal 05 (Entriegelungs-Hupen)
 0 = aus
 1 = ein
-> Kanal 06 (Verriegelungs-Hupen)
 0 = aus
 1 = ein
-> Kanal 07 (Entriegelungs-Blinken)
 0 = aus
 1 = ein

-> Kanal 08 (Verriegelungs-Blinken)

 0 = aus
 1 = ein

Steuergerät Anpassung (ab MJ 1999)

STG 46 (Komfortsteuergerät) auswählen
STG Anpassen -> Funktion 10
-> Kanal 03 (Auto-Lock)
 0 = aus
 1 = ein
-> Kanal 04 (Auto-Unlock)
 0 = aus
 1 = ein
-> Kanal 05 (Innenraumüberwachungs-Abschaltung)
 0 = aus
 1 = ein
-> Kanal 06 (Entriegelungs-Hupen)
 0 = aus
 1 = ein

Laut Gesetzgeber in Deutschland nicht zugelassen.

-> Kanal 07 (Verriegelungs-Hupen)
 0 = aus
 1 = ein

Laut Gesetzgeber in Deutschland nicht zugelassen.

-> Kanal 08 (Entriegelungs-Blinken)
 0 = aus
 1 = ein
-> Kanal 09 (Verriegelungs-Blinken)
 0 = aus
 1 = ein
-> Kanal 10 (Alarmhorn)
 1 = Rest der Welt
 2 = Deutschland
 3 = Großbritanien

Beeinflusst Art, Länge und Lautstärke des Alarmtones (Gesetzliche Richtlinien beachten).

Lenksäulenelektronik

Steuergerät Codierung

STG 16 (Lenksäulenelektronik) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07
 00008 - Audio und GRA (nur 1J0907487 und 1J0907487B)
 00118- Audio und GRA (nur 1J0907487A)
 00119 - Audio, GRA und Telefon (nur 1J0907487A)

Leuchtweitenregulierung

Steuergerät Codierung

STG 55 (Leuchtweitenregulierung) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07
 00007 - Frontantrieb
 00008 - Allradantrieb (4Motion)

Steuergerät Grundeinstellung

STG 55 (Leuchtweitenregulierung) auswählen
STG Grundeinstellung -> Funktion 04
Messwertgruppe 001 > Grundeinstellung starten

Nun die Scheinwerfer manuell justieren.

Messwertgruppe 002 > Grundeinstellung starten

Die Regellage der Scheinwerfer wird jetzt vom Steuergerät "gelernt".

Motorelektronik

Steuergerät Codierung (Motorkennbuchstaben AFB)

STG 01 (Motorelektronik) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07
 0?0xx: Fahrzeug
  2 - Audi A4 (8D)
  3 - VW Passat (3B)
 0x0?x: Land/Abgasrichtilinie
  0 - MVEG I/II
  1 - EU III (D)
 0x0x?: Getriebe
  1 - Frontantrieb, autom. Getriebe ohne/mit ESP
  2 - Frontantrieb, Schaltgetriebe ohne/mit ESP
  3 - Allradantrieb, Schaltgetriebe ohne ESP
  4 - Allradantrieb, autom. Getriebe ohne ESP
  5 - Allradantrieb, Schaltgetriebe mit ESP
  6 - Allradantrieb, autom. Getriebe mit ESP

Steuergerät Codierung (Motorkennbuchstaben AFN)

STG 01 (Motorelektronik) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07
 00001 - Automatikgetriebe
 00002 - Schaltgetriebe

Steuergerät Codierung (Motorkennbuchstaben AGZ - < MY 1999)

STG 01 (Motorelektronik) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07
 00000 - Schaltgetriebe
 00001 - Automatikgetriebe
 00002 - Allradantrieb und Schaltgetriebe
 00010 - Schaltgetriebe und GRA
 00012 - Allradantrieb, Schaltgetriebe und GRA
 00021 - Automatikgetriebe und GRA

Steuergerät Codierung (Motorkennbuchstaben AGZ - MY 2000 >)

STG 01 (Motorelektronik) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07
 ?00xx: Geschwindigkeitsregelanlage
  0 - keine Geschwindigkeitsregelanlage (GRA)
  1 - mit Geschwindigkeitsregelanlage (GRA)
 x00?x: CAN-Datenbus
  +1 - Anti-Blockier-System (ABS)
  +2 - Airbag
 x00x?: Getriebe
  1 - 5-Gang Schaltgetriebe
  2 - 6-Gang Schaltgetriebe
  3 - Automatikgetriebe
  4 - Automatikgetriebe (nur Passat Variant)

Steuergerät Codierung (Motorkennbuchstaben AHH)

STG 01 (Motorelektronik) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07
 00001 - Automatikgetriebe
 00002 - Schaltgetriebe
 00003 - Allradantrieb

Steuergerät Codierung (Motorkennbuchstaben AMX)

STG 01 (Motorelektronik) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07
 ??xxx: Land/Abgas
  04 - ohne Sekundärluftsystem (EU2)
  05 - mit Sekundärluftsystem (D3)
  11 - mit Sekundärluftsystem (EU4)
  26 - Japan (EU2)
  27 - Südamerika (EU2)
 xx?xx: Antrieb/Zusatzfunktionen 
  0 - Frontantrieb ohne Antischlupfregelung (ASR)
  2 - Allradantrieb ohne Antischlupfregelung (ASR)
  5 - Frontantrieb mit Antischlupfregelung (ASR) und CAN-Datenbus
  7 - Allradantrieb mit Antischlupfregelung (ASR) und CAN-Datenbus 
 xxx?x: Getriebe
  0 - 5-Gang Schaltgetriebe
  5 - Automatikgetriebe 01V
 xxxx?: Fahrzeug
  1 - Passat

Steuergerät Codierung (Motorkennbuchstaben AWM)

STG 01 (Motorelektronik) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07
 ??xxx: Land/Abgas
  07 - LEV
  16 - ULEV
 xx?xx: Antrieb/Zusatzfunktionen 
  0 - Frontantrieb ohne Antischlupfregelung (ASR)
  2 - Allradantrieb ohne Antischlupfregelung (ASR)
  5 - Frontantrieb mit Antischlupfregelung (ASR) und CAN-Datenbus
  7 - Allradantrieb mit Antischlupfregelung (ASR) und CAN-Datenbus 
 xxx?x: Getriebe
  0 - 5-Gang Schaltgetriebe
  1 - 6-Gang Schaltgetriebe
  5 - Automatikgetriebe 01V
 xxxx?: Fahrzeug
  1 - B-Klasse (z.B. Passat)

Steuergerät Login/Codierung II

STG 01 (Motorelektronik) auswählen
STG Login/Codierung II -> Funktion 11
 GRA-Aktivierungscode: 11463
 GRA-Deaktivierungscode: 16167

Allgemeiner Hinweis

Achtung-schild.png Wir übernehmen keine Haftung für eventuelle Schäden am Fahrzeug. Die Verwendung dieser Anleitung erfolgt auf eigene Gefahr. Wir übernehmen keine Garantie auf Richtigkeit, Vollständigkeit und anschließende Funktionalität.

Der Verkauf und/oder die kommerzielle Nutzung dieser Anleitung ist ohne die Zustimmung eines Administrators nicht erlaubt.


Haben die Codierungen funktioniert?
 
149
 
41
 
87
 

Die Umfrage wurde am 30. April 2015 um 19:26 erstellt. Bisher haben 277 Nutzer abgestimmt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki